BLUE HORS FARRELL

DVH 1178 | BRAUN | 2011 | 169 CM

  • Fünf gekörte Söhne aus seinem ersten Jahrgang in Deutschland
  • Herausragender 35-Tage-Test (856,5 Punkte). Erhielt u. a. die Note 9 für Trab und die Note 9,5
für Rittigkeit.
  • Weitergabe seiner eigenen Qualitäten an seine Nachkommen
  • Farrell – ein Beschäler mit enormer Durchschlagskraft!

Im Herbst des Jahres 2017 präsentierten sich die ersten Söhne von Farrell im Rahmen verschiedener Hengstkörungen. In Verden, Oldenburg und Münster-Handorf war er durch fünf Nachkommen vertreten, die alle ein positives Körurteil erhielten. Fünf seiner zweijährigen Töchter qualifizierten sich für das Finale der nationalen Eliteschau des Dänischen Warmblut Verbandes in Vilhelmsborg. Alle fünf Töchter gleichen sich in ihrem Typ und dadurch machte Farrell einen sehr guten Eindruck von sich.

Farrell legte einen fantastische Prüfung bei der Meisterschaftsqualifikation in Bogø ab, wo er von Allan Grøn vorgestellt wurde und ein Gesamtergebnis von nicht weniger als 9,04 erzielte. Dadurch qualifizierte sich die Kombination für das Finale.

Farrell konnte nach einer verletzungsbedingten Pause mit einem gebrochenen Griffelbein 2013 leider keine Leistungsprüfung ablegen. Dies bedeutete, dass dieser herausragende Hengst nicht fertig anerkannt werden konnte, und damit keine Deckungszulassung für 2015 erneuern konnte. Aber bei der 35-Test im Herbst 2015 legte er eine besonders gute Prüfung mit 856,5 Punkten ab, wobei er u.a. 9 Punkte für Trab und 9,5 Punkte für Rittigkeit erhielte. Tatsache ist aber, dass sein erster Fohlenjahrgang von sensationeller Qualität war. Langbeinige edle Fohlen der Spitzenklasse mit besonders guter Bewegung. Farrell prägt seine Nachkommen wirklich positiv und passt zu einem breiten Kontingent an Stuten.

Sein Vater Fürstenball kann auf eine kometenhafte Karriere zurückblicken und vererbt dominant seinen Typ und die gute Rittigkeit an seine Nachkommen. Der Muttervater Dacaprio ist ein Garant für attraktive und rittige Dressurpferde. Sein Sohn FBW Dejavu wurde unter Nadine Plaster im Jahr 2004 Bundeschampion, gewann 2005 die Bronzemedaille auf der WM der jungen Dressurpferde und wurde im Jahr 2006 vierter. Wolkenstein II ist einer der besten Weltmeyer- Söhne aller Zeiten und lieferte mehr als 40 gekörte Hengste und mehr als 70 Staatsprämienstuten. Wolkenstein II wurde im Jahr 1993 Bundeschampion. Aus dem Mutterstamm von Farrell kommen die gekörten Hengste Wandervogel, Derano und unser ehemaliger Hengst Blue Hors Future Cup. Ebenso entstammen Scara Boa, die Weltmeisterin der 5- jährigen Dressurpferde 2013 sowie die internationalen Dressurpferde Winyamaro und Tric Trac diesem Stamm.

Farrell's dam line also produced the licensed stallions Wandervogel, Derano and our former stallion Blue Hors Future Cup. Furthermore, Scara Boa, the World Champion of the 5-year-old dressage horses in 2013 and the international dressage horses Winyamaro and Tric Trac originate from this dam line.

Züchter: Hans-Heinrich Plate, Otterndorf

Farrell ist im Dänischen Warmblut, Hannover, Oldenburg und Schweden gekört worden.

Euro: 1.200 € + Mwst.

FÜRSTENBALL Fürst Heinrich Florestan I Fidelio
Raute
Dawina Donnerhall
Wibke
Maradonna Donnerhall Donnerwetter
Ninette
Marella Classiker
Maureen
Desert Rose DACAPRIO Davignon I Donnerhall
Piroschka
Carry Caprimond E. H.
Kiks
Warina WOLKENSTEIN II Weltmeyer
Wolke
Argentina A JUNGLE PRINCE
Woman