Blue Hors Dressur- und Fohlenchampionat

Das Blue Hors Dressur- und Fohlenchampionat ist eine Sommerveranstaltung für Fohlen und 3-4-jährige Reitpferde. Hierbei werden nur Nachkommen von Blue-Hors-Hengsten vorgestellt.

23. und 24. Juni 2017

Das Dressurchampionat besteht aus 2 Runden. Die 3-4-jährigen Pferde werden unter dem Reiter sowie in der Gruppe mit zwei oder drei Pferden vorgestellt. Die Auftaktrunde am Freitag wird von Blue-Hors-Reitern beurteilt. Die 8 besten Reiter qualifizieren sich für das Finale am Samstag, das von einem externen Richter beurteilt wird. Danach werden die besten 3- und 4-jährigen Pferde prämiert, Preise gibt es für jene 8 besten Pferde, die sich für das Finale qualifiziert haben.

Beim Fohlenchampionat gibt es einen dänischen und einen ausländischen Richter. Hier werden die Fohlen in Gruppen je nach Hengstabstammung vorgeführt. Das beste Stuten- und Hengstfohlen des Tages sowie die 8 besten werden prämiert.

Die Veranstaltung findet auf einer Reitbahn im Freien statt und ist stets gut besucht. Auch für ausländische Gäste, da hier Fohlen für Fohlenauktionen im Ausland ausgesucht werden können. Ein gemütlicher Tag, an dem man die Fohlen vergleichen kann. An diesem Tag werden auch häufig Fohlen ge- und verkauft. Nach der Entscheidung am Samstag lädt Blue Hors zum Abendessen ein. Den ganzen Tag über steht für die Kleinen eine Hüpfburg bereit. Ein Tag mit viel Spaß für die ganze Familie.